Werkzeugschrank

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minuten und 49 Sekunden
Loading...
Die Nr. 1 auf Amazon - Protaurus Werkzeugschrank Flügeltürschrank, 4 verzinkte Fachböden, HxBxT 1800x800x380mm, Korpus... Die Nr. 1 auf Amazon - Protaurus Werkzeugschrank Flügeltürschrank, 4 verzinkte Fachböden, HxBxT 1800x800x380mm, Korpus...

Geht es um die Werkzeugaufbewahrung, fällt die Wahl zumeist auf einen Werkzeugschrank. In einem solchen werden Werkzeuge sicher und übersichtlich aufbewahrt. Ähnlich wie bei einem Kleiderschrank ist der Werkzeugschrank in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Das macht es einerseits leicht, einen geeigneten Werkzeugschrank zu finden.

DSL-Vergleich

Andererseits geht schnell der Überblick verloren. Wir haben Ihnen im nachfolgenden Text einige Tipps zusammengestellt, nach welchen Kriterien Sie den Kauf eines Werkzeugschranks angehen können.

Welcher Werkzeugschrank passt in meine Werkstatt?

Zuerst einmal spielt das Platzangebot am Standort eine Rolle. Es gibt schmale und breite Werkzeugschränke, die sich entweder in die Höhe oder in die Breite ausdehnen oder quadratisch sind. Demzufolge ist es im ersten Schritt wichtig, den zur Verfügung stehenden Platz auszumessen.

Die ermittelten Maße dienen als Grundlage für die Wahl des passenden Werkzeugschranks. Anschließend gilt es, die Entscheidung zu treffen, ob der Schrank aufgestellt oder aufgehängt werden soll.

Darauf haben die Menge und das Gewicht des Werkzeugs sowie die Belastbarkeit des Werkzeugschranks einen Einfluss. Aufstellbare Modelle halten in der Regel einer größeren Belastung stand als Hängemodelle. Üblicherweise sind Letztgenannte auch kleiner als die zum Aufstellen vorgesehenen Schränke.

Die Aufteilung vom Werkzeugschrank ist individuell wählbar

DSL-Vergleich

Wie der Werkzeugschrank aufgeteilt sein soll, ist individuell wählbar. Es gibt Schränke, die lediglich mit Einlegeböden ausgestattet sind. Andere wiederum bringen Schubfächer, Lochwände und Haken mit. Welche Ausstattung gewünscht wird, kommt auf die im Werkzeugschrank zu verstauenden Werkzeuge an. Des Weiteren bestehen bei der Farbgebung und bei der Anbringung der Türen Wahlmöglichkeiten. Beim Material wird vordergründig auf soliden und robusten Stahl gesetzt.

Wer sich nicht für einen licht- beziehungsweise dunkelgrauen, anthrazitfarbenen oder weißen Werkzeugschrank begeistern kann, bringt mit bunten Türen Farbe ins Spiel. Jene können als Flügel- oder Schiebetüren gewählt werden.

Ein weiteres Merkmal von einem Werkzeugschrank ist dessen Abschließbarkeit. Das macht sich vor allem für hochwertige und teure Werkzeuge bezahlt, die dadurch einen gewissen Diebstahlschutz genießen.

Ein Fazit zum Werkzeugschrank

Angesichts des enormen Angebots an Werkzeugschränken sollte jeder das zu seinem Bedarf passende Schrankmodell finden. Ein Werkzeugschrank ist meist aus solidem Stahl gefertigt und abschließbar. Daher sind ebenfalls hochwertige und teure Werkzeuge in einem Werkzeugschrank gut aufgehoben. Es gibt Stand- und Hängeschränke mit unterschiedlichen Abmessungen. Die Ausstattung der einzelnen Modelle unterscheidet sich gleichfalls. Vor dem Kauf sollte daher das Platzangebot am Standort genau ausgemessen und über die gewünschte Ausstattung nachgedacht werden.

Loading...