Werkzeugkiste

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minuten und 46 Sekunden
Loading...
Die Nr. 1 auf Amazon - Stanley Werkzeugbox / Werkzeugkasten (16', 20x19,5x41cm, Werkzeugkoffer mit Metallschließen,... Die Nr. 1 auf Amazon - Stanley Werkzeugbox / Werkzeugkasten (16', 20x19,5x41cm, Werkzeugkoffer mit Metallschließen,...

Die Werkzeugkiste ist ohne Zweifel ein Klassiker der Werkzeugaufbewahrung. Sie erfreut sich sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich einer großen Beliebtheit. Die Werkzeugkiste ist kostengünstig in der Anschaffung, unkompliziert in der Handhabung und bewährt sich seit Jahrzehnten. Diese lange Zeitspanne hat bewirkt, dass verschiedene Arten von Werkzeugkisten auf den Markt kamen.

DSL-Vergleich

Das wiederum lässt die Frage aufkommen: Welche Werkzeugkiste passt eigentlich zu mir? Darauf wollen wir im Nachfolgenden eine Antwort finden.

Geschlossene oder offene Werkzeugkiste?

Die einfachste Variante ist eine offene Werkzeugkiste. In der Regel ist jene aus massivem Holz gefertigt und mit einem Tragebügel versehen. Für ein einfaches Transportieren von Werkzeug ist eine solche Kiste durchaus ausreichend.

Sie ist ideal für den privaten Handwerker, der gelegentlich einen Nagel in die Wand schlägt oder einen Schraubenzieher benötigt. Einen Schritt weiter gehen Werkzeugboxen aus Kunststoff, die geschlossen sind. Sie werden auch unter dem Namen Werkzeugbox oder Werkzeugkoffer angeboten. Je nach Ausführung ist die Werkzeugkiste im Inneren untergliedert.

Manche Kisten verfügen über einen herausnehmbaren Trageeinsatz für Kleinteile. Andere haben im Deckel noch einmal separate Sortierfächer. Geschlossen werden die Werkzeugkisten mit zwei Schnappverschlüssen, die häufig ebenfalls aus Kunststoff sind. Die Kunststoffboxen bieten den Vorteil, dass das Werkzeug darin vor Feuchtigkeit geschützt ist und bei einem versehentlichen Umfallen das Werkzeug nicht herausfallen kann.

Eine Werkzeugkiste für den täglichen Baustelleneinsatz

DSL-Vergleich

Für den täglichen Einsatz auf der Baustelle sind die oben beschriebenen Modelle nur bedingt geeignet. Wird eine Werkzeugkiste für diesen Zweck gesucht, sollte vor allem auf Robustheit geachtet werden. Makita ist hier einer der bekanntesten Hersteller. Unter der Bezeichnung Makpac sind Werkzeugkisten in verschiedenen Größen zu bekommen. Die Kisten sind stapelbar und können aneinander befestigt werden. Des Weiteren sind sie zum Transport von Makita-Elektrowerkzeugen und Elektrowerkzeugen anderer Hersteller verwendbar.

Sehr gute und gute Ergebnisse in unabhängigen Tests erzielten Werkzeugkisten von Stanley und Mannesmann.

Sie werden bestückt und unbestückt angeboten. Eine weitere Variante der geschlossenen Werkzeugkiste ist die aufklappbare beziehungsweise ausziehbare Werkzeugkiste. Sie gewährt eine bessere Übersichtlichkeit über die verstauten Werkzeuge und erlaubt ein einfaches Herankommen an jedes von ihnen.

Ein Fazit zur Werkzeugkiste

Eine Werkzeugkiste gibt es als geschlossene und offene Ausführung. Welche Art von Werkzeugkiste die geeignete ist, hängt auch von der Beanspruchung ab. Auf Baustellen kommen üblicherweise andere Werkzeugkisten zum Einsatz als im Privathaushalt. Bekannte Hersteller sind Makita, Stanley und Mannesmann.

Loading...