Werkzeugrucksack

Kaufberatung

Was man vor dem Kauf wissen sollte
Ungefähre Lesezeit: ca. 1 Minuten und 46 Sekunden
Loading...
Die Nr. 1 auf Amazon - Stanley Werkzeugrucksack (36 x 46 x 27 cm, mit Taschen für Werkzeug, Zubehör, Laptop, Netzfach,... Die Nr. 1 auf Amazon - Stanley Werkzeugrucksack (36 x 46 x 27 cm, mit Taschen für Werkzeug, Zubehör, Laptop, Netzfach,...

Ein Werkzeugrucksack ist ähnlich einem Werkzeugkoffer oder Werkzeugkasten und dient der Aufbewahrung und dem Transport von Werkzeugen. Doch bietet der Rucksack gegenüber den klassischen, oft schweren Werkzeugkisten mehrere Vorteile. Das Material entspricht dabei einem herkömmlichen Rucksack wie er zum Beispiel für Wander- oder Jagdausflüge genutzt wird.

DSL-Vergleich

Erst die Innenaufteilung und Ausstattung lässt die eigentliche Funktion des Rucksacks erkennen. Der Rucksack ist deutlich leichter, als Koffer oder Kästen und zudem schonender zu tragen. Wofür ein Rucksack für Werkzeuge verwendet wird und was vor dem Kauf beachtet werden sollte, wird im Folgenden beschrieben.

Wofür wird ein Werkzeugrucksack verwendet?

Wer seine Körperhaltung schonen möchte, der kann seinen Werkzeugkoffer gegen einen Werkzeugrucksack austauschen.

Dieser bietet verschiedene Vorteile: Er ist deutlich leichter als Koffer und Kästen für Werkzeug, die aus Metall gefertigt sind. Außerdem ist er schonender zu tragen, als beispielsweise Werkzeugkoffer mit einem Griff der nur in einer Hand getragen wird. Die Wirbelsäule, Gelenke und Muskulatur werden mithilfe eines Rucksacks gleichmäßig beansprucht und belastet bzw. entlastet.

Zusätzlich bleiben beide Hände frei. Optisch sieht ein Werkzeugrucksack aus wie ein Rucksack, der zum Camping oder für einen Jagdausflug genutzt werden kann. Der wesentliche Unterschied liegt im inneren des Rucksacks.

Was ist vor dem Kauf von einem Werkzeugrucksack zu beachten?

DSL-Vergleich

Im Inneren befinden sich unter anderem Laschen und Schlaufen zum Befestigen von Werkzeugen. Außerdem sind meist Ablagefächer zum Unterbringen von Werkstoffen sowie Hilfsmitteln vorhanden. Die Halterungen dienen dazu, um Werkzeuge für den Transport so zu fixieren, dass sie an Ort und Stelle bleiben. Der Rucksack bietet Übersicht über die enthaltenen Werkzeuge und die sonstigen mitgeführten Materialien. Die Fächer sind meist umklappbar und speziell für Werkzeug ausgelegt. Solche Rucksäcke sind gefüllt oder ungefüllt erhältlich.

Wer sein eigenes, bereits vorhandenes Werkzeug unterbringen bzw. transportieren möchte, der ist mit dem Kauf eines leeren Modells bestens beraten.

Wer sich eine Grundausstattung anschaffen möchte, für den kommt ein gefüllter Werkzeugrucksack in Frage. Mit Rollen an der Unterseite ist dieser auch als eine Art Trolley anwendbar.

Ein Fazit zum Werkzeugrucksack

Ein Werkzeugrucksack ist eine Alternative zu Werkzeugkoffern und -kästen. Neben dem schonenderen Transport stellt sich die Frage, welches Modell in Frage kommt. Befüllte Modelle besitzen eine umfangreiche Grundausstattung an Werkzeugen, leere Varianten bieten Schlaufen, Laschen und Fächer für die individuelle Befüllung mit eigenem Werkzeug.

Loading...